jungvogel  

In der Brutzeit bleibt es nicht aus, dass Jungvögel aus dem Nest fallen. In den meisten Fällen handelt es sich bei diesen scheinbar hilflosen Tieren nicht um Waisen, sondern um fast flugfähige Jungvögel mit relativ vollständigem Gefieder. Auch wenn sie auf dem Boden sitzen, sind sie durch ihre Bettelrufe mit den Eltern in Verbindung und werden noch versorgt.

 

Deshalb:

  • Gefiederte Jungtiere möglichst an Ort und Stelle belassen bzw. an einen sicheren Platz, z. B. in eine Hecke, umsetzen.
  • Darauf achten, dass keine Katzen oder sonstige Feinde in der Nähe sind.
  • Nackte Jungvögel möglichst vorsichtig ins Nest zurück setzen.
  • Jungvögel werden auch nach der Berührung durch den Menschen von ihren Eltern wieder angenommen.